Baumaschinenverleih
NEU in Menden ( Sauerland )

Mietbedingungen



  • Miettag:

Mindestmietzeit beträgt einen Arbeitstag (8 Stunden) .Ein Miettag entspricht einer Mietzeit von 24 Std. bei einer maximalen Betriebszeit von 8 Stunden. Sollte die max. Betriebszeit von 8 Std. überschritten werden, so werden die Überstunden anteilmäßig abgerechnet: (Tagesmietpreis : 8 Betriebsstunden = Preis jeder weiteren Stunde).

  • Personalien

Vor der Unterweisung muss der gültige Personalausweis des Mieters dem Vermieter ausgehändigt werden und die Daten auf dem Unterweissungbogen aufgezeichnet werden. Nach der Beendigung des Mietverhältnisses werden die Daten unverzüglich vernichtet !

  • Einsatzort

Das Mietgerät darf nur an dem vom Mieter vorher bekanntgegeben Einsatzort seine Arbeit aufnehmen und ausnahmslos nicht ohne Absprache umgesetzt oder verfahren werden.

  • Mietpreise

Die festgelegten Preise gelten ohne Bedienung,Treib- und Schmierstoffe.Sie setzen sich individuell zusammen, je nach Anbaugeräte und Lieferung plus der Versicherung.Anlieferung und Abholung der Geräte berechnen wir nach Aufwand.  

  • Zahlungsweise

Der vorraussichtliche Mietpreis muss spätestens nach der Einweisung in Vorkasse entrichtet werden.

  • Maschinenreinigung

Für evtl. anfallende Maschinenreinigung verrechnen wir  20 Euro.

  • Maschinenbruchversicherung

Alle Mietmaschinen sind durch eine Maschinenbruchversicherung verpflichtend versichert mit einer Selbstbeteiligung von 500 Euro und bei Totalausfall 2000 €. Die Versicherung wird für jeden Kalendertag berechnet. (Betrag Siehe Preisliste ) Das Haftpflichtrisiko ist nicht versichert.

  • Schäden

Bei selbstverschuldeten Schäden haftet der Mieter im vollen Umfang .Bsp. : Hydraulikschlauch am Grabenräumlöffel abgerissen . Für Schäden durch Dritte an der Maschine haftet ebenfalls der Mieter.Bei Fehlermeldungen z.B aufleuchten von Kontrollalmpen etc. ist der Vermieter unverzüglich zu informieren! Gleiches gilt für Schäden an der Maschine.

  • Anlieferung und Abholung der Geräte

Das Mietgerät wird gereinigt und vollgetankt übergeben. Bei Abholung erwartet der Vermieter den gleich Zustand .(Für jeden angefangen Liter Diesel der fehlt berechnen wir 1.60€) Die Transportkosten gehen zu Lasten des Mieters.